Banner

Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w0067e8c/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99
Verschiebung (nur Karl!)

Karl Fr. Eckhardts Serie: Verschiebung von Wahrheit (alle Teile)



17.06.06 Kanalgeschichten oder die Verschiebung von Wahrheit (Teil 10)
Geschrieben von: Karl Fr. Eckhardt   
Wieder einmal behauptet ein Sprecher der Stadtverwaltung in der Braunschweiger Zeitung vom 17. Juni 2006, die Braunschweiger Bürrger hätten nie Kanalbaubeiträge gezahlt. Es geht um viel, womöglich noch mehr Geld, erst einmal um 112 Millionen, den "Erlös" aus der Privatisierung der Stadtentwässerung. Der steht denen zu, auf deren Kosten die Kanalanlagen erstellt wurden. Kam das Geld nun von den Gebürhrenzahlern oder wurden die Kanäle von der Stadt finanziert, kam es aus dem allgemeinen Haushalt?
Weiterlesen...
 
08./10.05.06 Der Mörder ist immer der Architekt oder die Verschiebung von Wahrheit (Teil 9)
Geschrieben von: Karl Fr. Eckhardt   

.... fragt sich nur welcher Architekt? - Am 6. April brachte die Braunschweiger Zeitung einen Artikel, der an eine folgenreiche Weichenstellung fürr die Stadt erinnerte. Vor 60 Jahren, im Mai 1946, begann die geordnete Räumung der zum größten Teil zerstörten Braunschweiger Innenstadt vom Trürmmerschutt des Bombenkriegs. Link
Damit begann auch der planvolle Wiederaufbau der Stadt. Schon ein Jahr zuvor, "im Sommer 1945", habe der Architekt Friedrich Wilhelm Kraemer den Plan fürr "die Verwirklichung eines neuen Stadtgrundrisses .... der britischen Besatzungsmacht vorgelegt. .... Doch damit begann ein 'Häusermord', der sich viele Jahre hinzog und schmerzliche Wunden ins Stadtbild riss."

Weiterlesen...
 
19.04.06 Wunderboomtown Braunschweig oder die Verschiebung von Wahrheit (Teil 8)
Geschrieben von: Karl Fr. Eckhardt   
Braunschweig habe im Jahre 2005 4,5 Millionen Euro Gewerbesteuer weniger eingenommen, als kalkuliert, schreibt Ralph Herbert Meyer in der gestrigen Braunschweiger Zeitung (18.04.2006). Das ist natürrlich falsch, geht aber vor allem am Problem vorbei, an einer verglichen mit allen anderen größeren niedersächsischen Städten katastrophalen wirtschaftlichen Entwicklung in Braunschweig. Denn es handelt sich nicht um einen bloßen Prognosefehler, es geht um wirtschaftliche Realität, um einen realen Einnahmeverlust. Wie reagiert der Oberbürrgermeister von Braunschweig? Er wird zum melancholischen Wirtschaftsphilosophen und jammert ürber die Ungerechtigkeit der Welt.
Weiterlesen...
 
6.-10.04.06 Wahrhaftig der Wohlstandspöbel oder die Verschiebung von Schulden (Teil 7)
Geschrieben von: Karl Fr.Eckhardt   
In seiner Geschichte des Stiftungsrechts schreibt Hans Liermann: "Das bürrgerliche Spital hatte sich um die Wende des 13. und 14. Jahrhunderts durchgesetzt." - Fürnfundfürnfzig Jahre vor dieser Wende bekam Braunschweig eine der ältesten noch existierenden Stiftungen der Republik, die nicht von der Kirche sondern auf Initiative und mit dem Vermögen Braunschweiger BürrgerInnen gegrürndet wurde. Die Stiftung kürmmerte sich um die sozialen Belange des Gemeinwesens, um Kranke und Arme, bot ihnen Unterkunft und Verpflegung: das Hospital Beatae Mariae Virginis (BMV) aus dem später, um 1700, das Große Waisenhaus BMV wurde.
Weiterlesen...
 
04.04.06 Vollends im Tollhaus: BZ und OB bestätigen BI
Geschrieben von: Karl Fr. Eckhardt   

Erst jetzt sei die "Genehmigung" fürr das "Abwassergeschäft" bei der Stadt eingegangen, bestätigen Braunschweiger Zeitung und Oberbürrgermeister Dr. Gert Hoffmann die Bürrgerinitiative. [BZ-Artikel vom 04.04.06] Das heißt nichts weniger, als dass die Genehmigung fürr das Abwassergeschäft zuvor offensichtlich der Stadt noch nicht vorgelegen hat, wie es die Bürrgerinitiative gesagt hatte. Fürr die erste Gerichtsverhandlung kommt dies Geständnis aber leider zu spät.

Und noch etwas: "Der fürr sie [die Bürrgerinitiative] agierende PDS-Bundestagskandidat Rosenbaum" heißt es in der Presseerklärung der Stadt. Soll man als parallelen Sprachgebrauch vielleicht einfürhren: "Das fürr die CDU agierende Fürhrungskadermitglied der NPD Hoffmann .... " ?? - dann würnschen wir noch allen Gute Nacht! 

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 Weiter > Ende >>

Seite 14 von 16